Steuererklärung 2017

03.01.2018

Lesen Sie hier wichtige und hilfreiche Infos zur Steuererklärung 2017

Alle Jahre wieder... die Steuerverwaltung Bern verschickt Anfangs Januar 2018 die Steuererklärung fürs Jahr 2017 in alle Haushalte (der Versand dauert bis Anfangs Februar 2018).

Der Kanton Bern bietet diverse Möglichkeiten, die Steuererklärung auszufüllen. Nebst der Papierform, kann die Steuererklärung online erfasst werden.

TaxMe Online
Füllen Sie die Steuererklärung direkt im Internet aus. Die Anmeldetaten finden Sie auf dem Brief zur Steuererklärung. Wenn Sie bereits im Vorjahr TaxMe Online verwendet haben, sind Stammdaten und wiederkehrende Angaben bereits erfasst. Während dem Ausfüllen lassen sich die Vorjahresdaten öffnen. Sie können das Erfassen beliebig oft unterbrechen und später ohne Datenverlust weiterbearbeiten. Erst wenn die Daten durch die Gemeinde eingelesen werden, hat die Steuerverwaltung Einsicht. Die Datensicherheit ist dank Datenverschlüsselung jederzeit gewährleistet.

BE LOGIN
Registrieren Sie sich für BE-Login, das E-Goverment-Portal des Kantons Bern. Ihr Steuerdossier mit Ihrem persönlichen Login bietet praktische Steuerdienste. Sie können die Steuererklärung bereits ab Januar online ausfüllen. Sie müssen also nicht mehr auf den Brief der Steuererklärung mit den Login-Angaben warten. Der Zugriff auf die Online-Dienste ist jederzeit und von überall her möglich. Sie haben jederzeit den Überblick über Ihre Rechnungen, Veranlagungen, Zahlungen, Vorauszahlungen usw. Die Belege können online nachgereicht werden. Die Einsprache kann ebenfalls online eingereicht werden. Die Steuererklärung kann auch online von Dritten ausgefüllt und verwaltet werden.


Die Steuererklärung muss bis zum 15. März 2018 auf der Wohnsitzgemeinde (Wohnsitz per 31.12.2017) abgegeben werden. Bitte reichen Sie die Steuererklärung ohne Klammern, Bostitch oder andere Heftungen ein.

Fristverlängerung online:
Als steuerpflichtige Person des Kantons Bern haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fristverlängerung für die Steuererklärung der natürlichen Personen online über das Internet zu erfassen und bei der Steuerverwaltung des Kantons Bern einzureichen. Sie können direkt nach der Erfassung der Fristverlängerung eine Bestätigung ausdrucken. Es wird keine Bestätigung per Post verschickt. Eine Online-Fristverlängerung bis 15. September ist kostenlos. Eine Online-Fristverlängerung bis maximal 15. November kostet 10 Franken.

Fristverlängerung schriftlich:
Reichen Sie schriftliche Fristverlängerungen per E-Mail oder Papier rechtzeitig vor Ablauf des Einreichetermins bei der für Sie zuständigen Region der Steuerverwaltung (Steuerverwaltung des Kantons Bern, Postfach, 3001 Bern) ein. Fristverlängerungen werden maximal bis zum 15. November gewährt und kosten 20 Franken. Sie können die Frist (für 20 Franken) auch telefonisch bis maximal 15. November verlängern (Tel. 031 633 60 01).

Mahnung:
Für Steuererklärungen, welche nicht fristgerecht eingereicht werden, wird eine Mahngebühr von Fr. 60.00 erhoben.

Vollständigkeit Papiersteuererklärung:
Formulare 1 – 5 müssen vorhanden sein (auch wenn diese leer sein sollten). Formulare 1 + 3 zwingend unterschrieben. Jedes Formular ist mit dem offiziellen 1D-Barcode versehen. Ausnahme: einzelne zusätzliche Formulare. Wird auf dem Formular 1 die Frage nach dem Formular 8 mit JA beantwortet, ist das Formular 8 zwingend beizulegen/einzureichen.

Vollständigkeit TaxMe:
Freigabequittungen von Online-Steuererklärungen werden bei der Wohnsitzgemeinde eingereicht (Adresse wird automatisch aufgedruckt). Beilagen, welche eingereicht werden müssen, sind auf einem Zusatzblatt vermerkt. Die Freigabequittung muss zwingend unterschrieben werden.

Gemeinde Moosseedorf
Schulhausstrasse 1
CH-3302 Moosseedorf

Telefon +41 31 850 13 13
Telefax +41 31 850 13 14
E-Mail: gemeinde(at)moosseedorf.ch

 
 

Gemeinde Moosseedorf
Schulhausstrasse 1
CH-3302 Moosseedorf

Telefon +41 31 850 13 13
Telefax +41 31 850 13 14

E-Mail: gemeinde(at)moosseedorf.ch